Leidensgenossen

T’Len

2008

 

 

 

Fandom: SK Kölsch, Mit Herz und Handschellen

Charaktere: Klaus Taube, Leo Kraft

Kategorie: G, crossover-meme

Feedback: tlen11@freenet.de

Summe: Geteiltes Leid, ist halbes Leid.

 

Disclaimer: Die Rechte der in dieser Fan-Story verwendeten geschützten Namen und Figuren liegen bei den jeweiligen Inhabern. Eine Kennzeichnung unterbleibt nicht in der Absicht, damit Geld zu verdienen oder diese Inhaberrechte zu verletzen. Vielen Dank an Lady Charena fürs Beta.

 

 

 

„Du unternimmst nichts, was nicht unbedingt nötig ist, bis ich zurück bin. Das andere kann warten. Verstanden?“

 

„Tue, was du nicht lassen kannst, aber pass um Gotteswillen auf. Und lass wenigstens einmal die Hände von den Verdächtigen.“

 

Die beiden Männer, die am Treppengeländer der obersten Etage des Kongresszentrums lehnten, klappten fast synchron ihre Handys zu und lächelten einander an.

 

„Lassen Sie mich raten“, begann der Größere und etwas lässiger Gekleidete der beiden. „Das war nicht Ihre Frau oder Ihr Sohn sondern ihr Kollege.“

 

Der Andere, im vornehmen Maßanzug, nickte. „Bei Ihnen auch, nehme ich an.“

 

„Natürlich.“

 

„Impulsiv, immer mit dem Kopf durch die Wand, erst Handeln dann Denken, der Ansicht, Regeln seien nur für andere da und hinter allem her, was unter 30 ist und einen Minirock tragen kann, egal ob Zeugin oder Verdächtige.“

 

„Ganz genau, nur machen Sie aus dem Minirock alles, was ordentliche Muskeln hat.“ Er lächelte vielsagend.

 

„Oh, Sie haben eine Kollegin?“

 

Er nickte. „Ja.“

 

„Das macht es sicher nicht gerade einfacher. Ich meine für Sie, als Mann.“

 

„Was?“ Er schüttelte lächelnd den Kopf. „Oh Sie meinen, ich hätte Interesse... nein, nein, das ist nicht mein Revier, sozusagen.“

 

Nun lächelte auch der Andere. „Das freut mich:“ Er errötete. „Äh, ich meine, es freut mich, Sie kennen zu lernen.“ Er streckte seine Hand aus. „Klaus Taube, SOKO Mord Köln.“

 

„Leo Kraft, freut mich ebenfalls.“

 

In dem Moment ertönte eine Lautsprecherdurchsage, die verkündete, dass die Pause vorbei sei und das Polizeiseminar nun weiterginge.

 

„Was halten Sie davon, wenn wir nach dem Kurs etwas zusammen trinken gehen und uns unser Leid klagen?“, fragte Leo.

 

Taube nickte. „Gern. Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid:“

 

Ende

 

 

 

Fortsetzung in      Der Andere