Titel: Sprechstunde, die Dritte
Autor: Lady Charena
Fandom: Dr. House
Paarung: Dr. House, eine Patientin
Rating: gen
Beta: T’Len

Archiv: ja

Summe/Hintergrund: Dr. Cuddy hat House zu Extra-Sprechstunden verdonnert und das bekommen die Patienten ab.

 

Disclaimer: Die Rechte der in dieser Fan-Story verwendeten geschützten Namen und Figuren liegen bei den jeweiligen Inhabern. Eine Kennzeichnung unterbleibt nicht in der Absicht, damit Geld zu verdienen oder diese Inhaberrechte zu verletzen. 

 

 

„...und dann, ich hatte gerade mit dem dritten Krabbencocktail begonnen, bekam ich plötzlich furchtbares Herzrasen und mir wurde ganz schwindlig. Ich dachte sogar, ich müsste mich... also Sie wissen schon... vor all den Leuten... na, übergeben.“

 

Dr. House gähnte. „Ich kenne das Gefühl.“ Er schluckte zwei Pillen und machte einen Eintrag in die Krankenakte. „Lassen Sie einfach die Krabbencocktails weg.“

 

„Das ist alles?“, fragte die Patientin misstrauisch. „Wollen Sie mich nicht untersuchen oder so was?“

 

House verschränkte die Arme. „Als ich das zum letzten Mal versucht habe, wurde ich wegen sexueller Belästigung verklagt“, erklärte er mit ernster Stimme.

 

„Was für eine Art von Arzt sind Sie eigentlich?“, fragte die Patientin und knöpfte ihre Kostümjacke vielleicht eine Spur zu hastig zu. „Sie schlucken ja Tabletten.“

 

„Mir sind die Minzbonbons ausgegangen.“ Wieder gähnte Dr. House.

 

„Entschuldigen Sie, aber ich bin hierher gekommen, damit ich untersucht werde und mir jemand hilft.“

 

„Na so was?“ Erstaunt riss Dr. House die Augen auf. „Ich dachte, Sie wären hergekommen, um den Fußboden zu reparieren.“

 

„Was?“ Verunsichert starrte die Frau nach unten.

 

„Ja, sehen Sie denn nicht, wie merkwürdig er schwankt und all diese herrlichen Farben...“ Dr. House grinste zufrieden, als die Tür hinter der Frau ins Schloss fiel.

 

Der Nächste, bitte.

 

 

Ende