Inhalt

 

 

Dies ist hauptsächlich ein TupperTrek-Zine (TupperTrek: [tuh-per-'trehk] 1) Extremely feminized slash Star Trek fan fiction, particularly K/S. 2) Trek fan fic portraying gushy romance and often male pregnancy – 1) Extrem verweiblichter StarTrek slash, hauptssächlich K/S. 2) Trek-Fan- Fiction mit Darstellungen von schwärmerischen Romanzen und oft männlichen Schwangerschaften. (Quelle: http://members.tripod.com/TSU_Campus/tuppertrek.html) und erhebt keinerlei Anspruch auf Ernsthaftigkeit. Gut gestählte Lachmuskeln und eine große Portion Humor sind vor dem Lesen mitzubringen.

.

 

 

Eine schrecklich nette K/S-Familie

 

Kapitel 4: Vater sein dagegen sehr

 

„Jim! Ich kann mir das wirklich nicht erklären.“ Spock folgte seinem Bondmate, das auf dem Absatz kehrt gemacht hatte. „Jim, so warte doch.“ Abrupt stoppte Jim, drehte sich um und verschränkte die Arme vor der Brust. „Ich bin gespannt, wie du mir das erklären willst“, meinte er sarkastisch. Erleichtert stellte Spock fest, dass zumindest die unmittelbare Gefahr eines Tränenausbruchs gebannt zu sein schien. „Ich kann es nicht. Es handelt sich um einen Zufall.“ Jim schnaubte verächtlich. „Komischer Zufall. Am besten gehen wir sofort in unser Zimmer und packen, damit wir so rasch wie möglich von hier verschwinden können.“

 

 

 

Kapitel 5: Große Kinder, große Sorgen (Ein Blick in die Zukunft):

 

„WAS!!!“ Jim Kirk starrte mit schierem Entsetzen auf die Karte in seiner Hand. Auf altmodischem Papier stand da mit verschnörkelter Schrift der verhängnisvolle Satz: „Gratuliere Paps, du wirst Großvater.“ Er hatte die Karte auf dem Küchentisch gefunden, gleich als er von der Arbeit nach Hause kam. Aufstöhnend sank er auf den nächsten Stuhl. Das durfte doch nicht wahr sein? „Sara!“ Der Schrei mit dem er nach seiner Tochter rief, brachte fast die Wände zum Beben.  „Was ist denn, Daddy? Warum schreist du so?“ Der mürrische Gesichtsausdruck der 17-jährigen, als sie langsam an kam, machte deutlich, dass sie über die Störung alles andere als erfreut war.

 

Fortsetzungen folgen garantiert

 

 

 

 

Leseprobe