Rendezvous

Lady Charena

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Serie: TOS

Paarung: K/S

Code: G

Summe: ein Storyanfang zum Weiterschreiben.

 

Erstveröffentlichung in der Amok Times Nr. 21, der Clubzeitschrift des ClassiKS-Clubs (http://www.geocities.com/classiks1701/index.html)

 

 

Disclaimer: Paramount/Viacom gehört Star Trek und alles, was ich mir hier borgte. Die Story ist mein, "Fanfiction" - ich beabsichtige weder, damit Geld zu verdienen, noch irgendwelche Rechte zu verletzen. Wer unter 18 ist, bzw. sich am Inhalt dieser Story stören könnte, sieht sich bitte anderswo nach passenderer Unterhaltung um.

 

 

 

Er schüttelte nur stumm den Kopf, als Jim sich einen zweiten Drink eingoss und dann mit der Flasche auf das kaum angerührte Glas des Vulkaniers deutete.

 

 

Aus halbgeschlossenen Augen beobachtete er, wie der Mensch den Stuhl zurückkippte, bis er - nur auf zwei Beinen balancierend - gegen die Wand hinter sich lehnte. Manchmal benahm er sich in Spocks Augen wie ein Teenager, ein beinahe herausforderndes Lächeln auf den Lippen, goldene Flecken tanzten in seinem Blick...

 

"Woran denkst du?"

 

Spock schreckte aus seinen Gedanken auf. Er zögerte einen Moment. "An nichts", erwiderte er dann. Es tat weh, zu lügen. Diesen Mann zu belügen. Aber die Wahrheit?

 

Jim Kirk lachte leise und fuhr sich durch sein ohnehin bereits verwirrtes Haar. "Es fällt mir irgendwie schwer, das zu glauben", behauptete er. "Vulkanier sitzen doch nicht nur einfach so herum. Woran denkst du?"

 

Spock beugte sich vor, die Ellbogen auf die Tischplatte abstützend, verflocht er die Finger ineinander. Er blickte seinen Captain an.

 

 

 

Nun, wie soll es weitergehen?

 

 

Fortsetzung in    Rendezvous von T'Len