Inhalt

 

 

Alte Erinnerungen von Bi. Jim Kirk starrte den Computermonitor auf seinem Schreibtisch für einen Moment wütend an. Dann rief er sich zur Ordnung. Er konnte nicht die ganze Technik verantwortlich machen für ein einziges gescheitertes Experiment eines offensichtlich wahnsinnigen Wissenschaftlers.  Aber hilflos zusehen zu müssen, wie sein Schiff dabei war, Bob Wesley zu töten... Seinen langjährigen Freund, der einst mehr gewesen war, als nur ein Freund. Alte Erinnerungen kehrten zurück....

 

Äquinoktium – Tagundnachtgleiche von Marion: In der altertümlichen Strasse öffnete sich wie von Geisterhand ein Teil der Backsteinwand zu einem beinahe kreisrunden Tor und stahlblaue Wirbel griffen nach ihren Körpern. Entschlossen sprangen die drei Gestalten in die fremdartigen Wogen hinein und bald verloren die Figuren jegliches Raum- und Zeitgefühl. Sie begannen zu vergessen, wer sie waren und was sie wieder sein würden. Farben dehnten und vermischten sich zu kaleidoskopartigen Bildern, erstarrten und zersprangen gleich wieder; nur um sich sofort wieder zu noch komplexeren Mustern zu finden.

 

Bettgeflüster von T’Atja: Spock streckte sich vorsichtig, um den neben ihm liegenden Mann nicht zu wecken. Seine Bemühungen waren allerdings nicht von Erfolg gekrönt, denn als er begann, sich vorsichtig aus der Umarmung zu lösen und das Bett zu verlassen, spürte er, wie Jim begann, sich unter seiner Decke zu räkeln. „Willst du schon gehen?“, fragte der Mensch und drehte sich auf die Seite, wobei er seinen Kopf mit dem zerzausten, blonden Haar auf den angewinkelten Arm stützte und den Vulkanier ansah.

 

Entscheidung aus Liebe von BR: Er wusste, dass etwas nicht stimmte. Er wusste es einfach, auch wenn sie noch nicht gebunden waren und die bereits zwischen ihnen bestehende leichte mentale Verbindung durch Spock – wie meistens während des Tages –abgeschirmt wurde. Dass der Vulkanier ihrer Verabredung zum gemeinsamen Training ohne Entschuldigung – und ohne einen Notfall an Bord – ferngeblieben war, konnte einfach nichts gutes bedeuten. Außerdem vertraute er seinen Instinkten – wenn es um Spock ging mehr als in jeder anderen Situation.

 

Mehr als genug von Acidqueen: Es war kalt in New York, und der eisige Wind, der durch die Straßen pfiff, fror Jim Kirk bis auf die Knochen durch. Aber bald würde er an der Mission in der Einundzwanzigsten Straße sein, und so zog er die dünne Baumwolljacke enger zusammen und lief weiter. Wann hatte er angefangen, diese Zeit, diesen Ort als sein Zuhause zu sehen? Vor zwei Jahren waren sie durch das Portal des Wächters der Ewigkeit in die Vergangenheit der Erde gesprungen, in der Hoffnung, Pille dort zu finden und ihre eigene Zeitlinie wieder zu restaurieren.

 

Silbervogel von Lady Charena: Nervosität machte sich ihn ihm breit, als James Kirk das Schiff in die Umlaufbahn Vulkans steuerte. Er besuchte nicht zum ersten Mal diesen Planeten – schon im Alter von fünf Jahren hatte ihn sein Vater auf seinen Reisen auch dorthin mitgenommen – das war es nicht. Diesmal war alles anders...

 

Sound of Silence (Klang der Stille) von Mina: Spock stand vor der Liege in der Krankenstation auf der Jim lag. Er hielt einen gewissen Abstand, obwohl Jim ohnmächtig war. Er dachte an die letzten Tage. Davor waren es harte Monate gewesen, vor allem für ihn selbst. Er hatte kaum Zeit gehabt sich zu erholen und zu meditieren. Und Jim hatte diese Schwäche ausgenutzt. Eines Abends war er zu ihm in die Kabine gekommen... An alles weitere wollte sich Spock nicht erinnern  Aber er hatte nicht die Kraft, sich dagegen zu wehren.

 

Zwanzig Fragen... von T’Elsi Es muss der Alkohol sein, dass ich darauf komme, dieses alberne Spiel aus meiner Kindheit überhaupt zu erwähnen. Aber deine unstillbare Neugier erinnert mich irgendwie an längst vergangene Regentage in Iowa und wie ich und Sam versuchten, die Zeit totzuschlagen...

 

 

Als besonderes Extra: Botany Section – In der botanischen Sektion der Enterprise, eine farbige Foto-Story von Marion

 

Außerdem: Ein Herausforderungsszenario als Schreibanregung. Lasst euch überraschen! Infos hier

 

... und vieles mehr.

 

 

 

Leseprobe