Bookchallenge Inspektor Jury

T'Len

2008

 

 

 

<seufz> Ich sollte es besser wissen, als mir immer wieder von meiner Hühnerschwester neues Spielzeug und neue Regeln ins Gefieder setzen zu lassen.

 

"Pick a novel (or book), preferably one of more than 100 pages in length, and take the first (full) sentence off of the top of page; 10, 20, 30, 40 & etc. Until you have ten (or thereabouts) quotes. Take said ten (or so) quotes and write drabbles based on them. You can use the whole quote, or just a section, even a word - all that matters is that you stay faithful to the first sentence part of the challenge."

 

Buch: „Inspektor Jury schläft außer Haus"

 

Disclaimer: Mir gehört wie immer nichts.

 

 

Drabble 1: Inspektor Jury wird überrascht

Zitat: Er wollte gerade in sein Ei beißen, als Dick von einem Hustenanfall geschüttelt wurde, für den Mrs. Withersby auch gleich ein Heilmittel wusste.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

Fortsetzung zu Drabble 9

 

„Würdest du mir bitte erklären, was du eigentlich in meiner Wohnung machst?" Richard Jury musterte Melrose Plant überrascht. Mit seiner umgebundenen Küchenschürze bot dieser definitiv einen äußerst ungewohnten Anblick.

 

„Nun wenn der Prophet nicht zum Berg kommt...", erwiderte dieser. „Ich dachte, ich überrasche dich mit einem netten Abendessen."

 

„Du kannst kochen?", wunderte sich Richard.

 

Melrose zuckte mit den Schultern. „Naja, nicht viel mehr als Spiegeleier, fürchte ich. Und die..." Betrübt blickte er auf die auf dem Boden verstreuten Reste.

 

„Macht nichts", erwiderte Richard und zog seinen Freund zärtlich in seine Arme. „Ich habe sowieso viel mehr Appetit auf den Nachtisch."

 

 

Drabble 2: Inspektor Jury wird zum Gärtner

Zitat: Melrose hätte seinen Gärtner beinahe mit der Hacke daran hintern müssen, mit seiner Schere aus den Hecken eine Sehenswürdigkeit zu machen, in der Art, die es seiner Nachbarin Lorraine Bichester-Strachan angetan hatte.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: G

 

"Ich soll was!?!" Melrose starrte Richard entgeistert an. "Du hast wohl nicht mehr alle unter deinem Ponny?"

 

"Was regst du dich so auf", erwiderte Richard. "Du hast doch schon einmal einen Gärtner für mich gespielt."

 

"Das war ja wohl etwas gänzlich anderes. Da ging es um Ermittlungen", entgegnete Melrose.

 

"Ich kann nicht verstehen, was so schlimm daran ist, dass wir uns für ein paar Wochen um die Pflanzen deiner Tante kümmern. Ich dachte du bist froh, dass sie ihre Verwandtschaft in Amerika besucht und dich in Ruhe lässt."

 

"Das schon, aber sie wird mich für jedes welke Blatt verantwortlich machen."

 

 

Drabble 3: Inspektor Jury outet sich

Zitat: Sie schüttelte den Kopf, schaute ihn aber erwartungsfreudig an.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant, Carol-anne Palutski

Kategorie: PG

 

„Wer ist es diesmal?" Kaum hatte sich die Tür zu Jurys Wohnung geöffnet, sprudelten die Worte aus Carol-anne Palutski heraus.

 

„Guten Morgen, Carol-anne", erwiderte Richard Jury freundlich und bat seine Nachbarin ins Wohnzimmer

 

„Sie haben Besuch", stellte diese fest. „SB-Bindestrich-H? Oder JK? Oder wer?"

 

Richard lächelte. „Würden Sie mir glauben, wenn ich sage, ich kann Ihnen beweisen, dass mich nie eine Frau wegheiraten wird?"

 

Sie schüttelte den Kopf, schaute ihn aber erwartungsfreudig an.

 

„Komm raus", rief Richard Richtung Schlafzimmer.

 

Richard trat zu Melrose Plant, legte den Arm um ihn und küsste ihn zärtlich. Dann sah er Carol-anne an. „Beweis genug?"

 

 

Drabble 4: Inspektor Jury im Schnee

Zitat: Auf einem flogen die Passagiere in hohem Bogen in einen Schneehaufen während die Kutsche fröhlich umkippte.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

 

„Mir ist kalt." Melrose schlug den Kragen seines Kaschmirmantels höher.

 

„Hab dich nicht so", sagte Richard. „Es gibt nichts schöneres als einen Spaziergang im Schnee."

 

„Für dich vielleicht", brummelte Melrose. „Ich säße lieber mit Port am Kamin."

 

Da traf ihm etwas Hartes im Rückens.

 

„Hey!", Er drehte sich um und sah, wie Richard den nächsten Schneeball formte.

 

„Na warte." Melrose bückte sich und raffte Schnee zusammen. Mit einem Satz war er bei Jury und drückte ihm den Schnee ins Gesicht. Rückwärtsstolpernd fiel Richard in einen Schneehaufen und riss Melrose mit sich. Er küsste ihn leidenschaftlich.

 

"Ist dir immer noch kalt?"

 

 

Drabble 5: Inspektor Jury hat Geburtstag

Zitat: „Wir kriegten heraus, dass das Auto von einem Gebrauchtwagenhändler in Birmingham stammt."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

 

„Vorsicht Stufe und schön die Augen zulassen", sagte Melrose, während er Richard die Eingangstreppe von Ardry End herunter führte. „Jetzt darfst du kucken. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag."

 

Richard starrte auf den silberfarbenen Aston Martin in der Einfahrt. „Melrose, Socken sind ein Geburtstagsgeschenk aber kein Auto", sagte er. „Das kann ich unmöglich annehmen."

 

„Doch du kannst", erwiderte Melrose und schlang seine Arme um ihn. „Damit du endlich einfacher und schneller zu mir kommen kannst als mit der Bahn. Es ist also purer Egoismus meinerseits."

 

Richard lächelte. „Na dann. Außerdem, Racer wird entzückt sein, wenn ich ein größeres Auto fahre als er."

 

 

Drabble 6: Inspektor Jury traut seinen Augen nicht

Zitat: Im Gegensatz zu den anderen Geschäften und Häusern war es nicht den Anstreichern in die Hände gefallen.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: G

 

"Kneif mich, ich träume." Melrose starrte auf das Haus, als er sein Auto vor der Eingangstreppe parkte.

 

"Bist du sicher, dass wir wirklich in Ardry End sind?", fragte neben ihm Richard, während er vom Beifahrersitz des Bentley kletterte.

 

"Da wäre ich mir im Moment nicht so sicher", erwiderte Melrose beim Aussteigen. "Obwohl da gerade der bedauerlicherweise immer noch lebende Beweis kommt." Er deutete auf seine Tante, welche die Treppe herab eilte.

 

"Wie gefällt euch der neue Anstrich?", rief Agatha.

 

"Warum um Himmelswillen hast du es pink streichen lassen?", fragte Melrose.

 

"Das ist doch die richtige Farbe für euch zwei Süße."

 

 

Drabble 7: Inspektor Jury kommt nach Hause

Zitat: „Ich rannte wieder die Treppe hoch."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: G

Fortsetzung zu Drabble 8

 

Kaffee, Kartoffeln, Karotten, Kakao, Kaviar, Kalbsleberwurst? Was zum Geier meinte Melrose mit „K!“?

 

Richard verfluchte sich dafür, dass er noch immer keines dieser modernen Mobiltelefone hatte, um Melrose eben anrufen und nachfragen zu können. Um endlich nach Hause zu kommen, beschloss er alle Ks zu kaufen, die ihm einfielen.

 

///

 

Schwer beladen schleppte er sich die Treppe hoch, wo ihn Melrose mit "Na endlich" empfing.

 

"Wo sind die Kondome?", fragte er nachdem er alle Tüten aufgerissen hatte.

 

"Das war also das K", stellte Richard fest. "Warum hast du es nicht ausgeschrieben?"

 

"Damit Wiggins weiß, dass wir es miteinander treiben?"

 

 

Drabble 8: Inspektor Jury geht einkaufen

Zitat: Darrington schenkte sich Kaffee ein und erzählte Jury dieselbe Geschichte, die ihm auch schon die anderen erzählt hatten - oder vielmehr nicht erzählt hatten, da sie alle zu benebelt gewesen waren, um die Ereignisse klar zu beobachten.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant impl.

Kategorie: G

Fortsetzung zu Drabble 23

 

500 Gramm Schinken, dahinter mit einem dicken Ausrufezeichen geschrieben: „Nur vom Feinsten“; Toast, Butter, Schokolode, Aftershave, Whiskey („und nimm nicht wieder den billigen, ich zahle“). Richard Jury schüttelte den Kopf, als er mit Melrose´ Einkaufszettel im Laden stand. Er würde mit seinem Freund dringend ein paar Takte reden müssen. Er hatte schließlich einen Fulltimejob und nicht auch noch Zeit, seine Lordschaft vorn und hinten zu bedienen. Jedenfalls nicht außerhalb des Bettes. Er musste über die Doppeldeutigkeit seiner Worte grinsen.

 

Dann wandte er sich wieder dem Zettel zu. Was meinte Melrose bloß mit K? Er hatte noch drei dicke Ausrufezeichen dahinter gemacht. 

 

 

Drabble 9: Inspektor Jury erwischt einen Einbrecher

Zitat: „Könnt ihr von den Fußspuren ablesen, ob jemand gegangen oder gerannt ist?"

Paarung: Richard Jury, Mrs. Wassermann

Kategorie: G

 

„Mr. Jury!" Aufgeregt winkte Mrs. Wassermann ihn zu sich.

 

„In Ihrer Wohnung ist ein Einbrecher", flüsterte sie. „Ich habe Schritte gehört."

 

„Das war Carol-anne. Sie wissen doch, dass sie mein Telefon benutzt."

 

Sie schüttelte den Kopf. „Das waren Männerschritte."

 

Obwohl Richard überzeugt war, dass sie sich das nur einbildete, achtete er auf Fußspuren und Geräusche.

 

Tatsächlich, da waren Schritte. Mit einem Ruck riss er die Tür auf und rannte Melrose Plant über den Haufen, der gerade mit einem Tablett aus der Küche kam.

 

„Ich wusste ja, dass du dich freust, mich zu sehen, aber musst du gleich so stürmisch sein?"

 

 

Drabble 10: Inspektor Jury entschuldigt sich

Zitat: „Sollte ich etwa einen Anwalt hinzuziehen?"

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant, Lady Agatha

Kategorie: PG

Fortsetzung zu Drabble 28

 

"Ich finde des empörend. Typisch für dich." Wie ein Tornado war Lady Agatha in Melrose Plants Salon gestürmt.

 

"Muss ich meinen Anwalt hinzu ziehen oder wirst du die Güte haben, mir zu sagen, worum es diesmal geht, liebes Tantchen?", fragte Melrose süffisant.

 

"Im Ort erzählt man sich, du hast deine Bediensteten mit Hochzeitsvorbereitungen beauftragt.."

 

"Korrekt."

 

"Es hätte sich ja wohl gehört, dass sich deine Braut erst einmal bei mir vorstellt."

 

Richard Jury, der bisher schweigend dabei gesessen hatte, erhob sich. "Sie haben natürlich Recht, Lady Ardry. Bitte verzeihen Sie mir."

 

Melrose registrierte mit Genugtuung, dass seine Tante einmal sprachlos war.

 

 

Drabble 11: Inspektor Jury hat geheiratet

Zitat: „Ja, genauso hab ich das auch in Erinnerung."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

 

"Gott, erinnere mich bloß daran, dass wir, wenn wir das nächste Mal heiraten, vorher durchbrennen." Melrose blickte den letzten Gästen nach, wie sie - endlich - von Ardry End wegfuhren.

 

Ihm klang noch immer Diane Demorneys ebenso entsetzt wie schrill vorgetragenes "Was ihr habt keinen Brautstrauß? Ich wollte ihn doch fangen!" zum Abschied im Ohr.

 

"Wir sind noch keine 24 Stunden verheiratet und du denkst schon an Hochzeit Nummer 2", erwiderte Richard.

 

Melrose lächelte und streckte die Hand nach seinem frisch Angetrauten aus, um ihn ins Haus zu ziehen. "Nur, weil ich mehr als eine Hochzeitsnacht mit dir verbringen will."

 

 

Drabble 12: Inspektor Jury wird vermisst

Zitat: Er schnipste mit dem Nagel gegen die Flasche.

Paarung: Melrose Plant, Richard Jury/Melrose Plant impl.

Kategorie: G

 

Gedankenversunken schnipste Melrose mit dem Fingernagel gegen seine Flasche Old Peculier. Seine Umgebung in der Hammerschmiede nahm er nur als vages Hintergrundrauschen war.

 

Agatha und Marshall stritten sich wieder um die unwichtigsten Kleinigkeiten. Diane zitierte die Sterne. Vivian versuchte etwas Kultur in die Unterhaltung zu bringen. Withers schnarchte am Kamin.

 

Es war jeden Tag das gleiche Szenario. Kaum zu glauben, dass er noch vor kurzem Heimweh danach verspürt hatte. Jetzt sehnte er sich nach etwas anderem, besser gesagt jemand anderem.

 

Melrose seufzte, als er an Richard dachte. Dass man sich auch immer nach dem sehnte, was man gerade nicht hatte.

 

 

Drabble 13: Inspektor Jury wird erwartet

Zitat: „Und jetzt ab nach Hause."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: NC-17

 

"Endlich! Willkommen Zuhause." Melrose umarmte Richard stürmisch, kaum dass sich die Eingangspforte von Ardry End hinter ihm geschlossen hatte.

 

"Du hast mir auch gefehlt", erwiderte Richard.

 

Ein paar heiße Küsse später hatte Melrose ihn in den Salon gezogen. "Trägst du neuerdings eine Waffe oder freust du dich so, mich zu sehen", sagte er grinsend, angesichts der Tatsache, dass sich etwas vielversprechend Hartes gegen seinen Schenkel presste.

 

"Finde es heraus", meinte Richard.

 

"Schon dabei." Melrose nestelte an Jurys Gürtel.

 

Richard hielt die Hand fest. "Hier?"

 

"Das Schlafzimmer ist viel zu weit weg." Angesichts Melrose´ überzeugender, küssender Argumente schwand Richards Widerstand rasch.

 

 

Drabble 14: Inspektor Jury und die Bühne

Zitat: „Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich einmal Schauspieler war?"

Paarung: Richard Jury, Melrose Plant

Kategorie: G, Humor

 

„Habe ich eigentlich schon erwähnt, dass ich einmal Schauspieler war?"

 

Richard blickte von seiner Zeitung auf und sah Melrose überrascht an. „Du?"

 

„Was kuckst du so zweifelnd", beschwerte der sich. „Habe ich nicht all die Rollen, die du für deine Ermittlungen wolltest, hervorragend gespielt. Den Gärtner, den Antiquitätenexperten, den Autonarren."

 

„Schon", gab Jury zu. „Aber das ist etwas anderes als auf der Bühne zu stehen."

 

„Naja", gab Melrose zu. „Es war ja auch nur das Studententheater, damals in Oxford. Wir gaben Shakespeare, Romeo und Julia."

 

„Und du warst natürlich der Romeo?"

 

Melrose druckste herum. „Ehrlich gesagt, es war die Julia."

 

 

Drabble 15: Inspektor Jury bekommt Besuch

Zitat: Trotzdem fragte ihn Jury: „Waren Sie am Freitagabend zufällig in der Nähe der Hammerschmiede?"

Paarung: Melrose Plant, Agatha, Vivian, Diane, Marshall, Richard Jury/Melrose Plant impl.

Kategorie: PG-15

Fortsetzung zu Drabble 12

 

"Ich fahre nach London." Sein Statement und vor allem die Vehemenz, mit der er es vortrug, ließ alle anderen Anwesenden in der Hammerschmiede herum fahren und ihn anstarren.

 

"Aber du bist doch gestern erst zurück gekommen. Was willst du denn schon wieder dort?", wunderte sich Agatha.

 

"Wer in sein will, der lebt heutigentags in London", beschied ihr Diane Demorney.

 

"Nirgends kann man so gut einkaufen, wie in London", meinte Marshall Trueblood.

 

"Er fährt der Kultur wegen dort hin", warf Vivian Rivington ein.

 

Melrose lächelte boshaft. "Also eigentlich fahre ich nur hin, damit Richard Jury es mir so richtig besorgen kann."

 

 

Drabble 16: Inspektor Jury hat ein Blind Date

Zitat: „Bei Ihnen, Mr. Darrington habe ich noch keine dieser Eigenschaften festgestellt."

Paarung: Richard Jury, Melrose Plant

Kategorie: G

Fortsetzung zu Drabble 19

 

"Gut situierter Herr Mitte 40, aus gutem Hause sucht gepflegten Ihn, dem Eigenschaften wie Treue und Ehrlichkeit noch etwas bedeuten."

 

Richard fragte sich, was ihn geritten hatte, auf diese Anzeige in der „Times“ zu antworten. Er war des Alleinseins einfach müde, fand aber durch seinen Beruf kaum die Zeit, auf üblichem Wege jemanden kennen zu lernen. Eigentlich war es ein Wunder, dass sein Date überhaupt geantwortet hatte. Die meistern würden bei einem "Bullen" sofort abwinken.

 

Er sah das Erkennungszeichen auf dem Tisch liegen. "Ich glaube, wir sind verabredet.

 

Melrose drehte sich um und lächelte. "Das hättest du einfacher haben können."

 

 

Drabble 17: Inspektor Jury ist zu Gast

Zitat: „Mit anderen Worten, der Straßenarbeiter war gar kein Straßenarbeiter?"

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant impl., Diane, Vivian, Marshall

Kategorie: PG

 

"Unser Melrose ist keine Jungfrau mehr", verkündete Diane Demorney ihren Saufkumpanen in der Hammerschmiede. "Ich wollte ihn heute morgen besuchen, als mich sein Butler mit dem Hinweis, seine Lordschaft sei unpässlich, abwimmelte. Aber glaubt mir, dass Stöhnen, was ich unter seinem Schlafzimmerfenster hörte, klang alles andere als krank und die Lustschreie kamen von keiner Frau."

 

Marshall Trueblood seufzte. "Ich wusste es ja immer. Vielleicht hat er sich einen der Straßenarbeiter gekrallt, die seine Auffahrt machen."

 

"Ihr spinnt ja, Melrose würde so etwas nie tun", bekräftigte Vivian.

 

In dem Moment traten Melrose und Richard zur Tür herein.

 

Diane grinste. "Kein Straßenarbeiter."

 

 

Drabble 18: Inspektor Jury kommt beinahe

Zitat: Während Twig den Tisch mit den Salaten hereinrollte, zog Jury aus dieser Bemerkung den Schluss, dass Matchett anscheinend eine bestimmte Vorstellung von Schicklichkeit hatte: Wenn sich schon jemand darauf verlegte, Leute umzubringen, dann sollte er wenigstens die Reichen und nicht die Armen umbringen.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant, Agatha

Kategorie: NC-17

Fortsetzung zu Drabble 13

 

"Oh Gott ist das gut. Ja." Melrose klammerte sich am Sessel fest und feuerte seinen Liebhaber an.

 

Die Tür flog auf und Lady Ardry stürmte herein. Als sie die beiden Männer sah, griff sie sich an die Brust und sank zu Boden.

 

Ruthven, der mit einer Entschuldigung, weil er die Störung nicht aufhalten konnte, hinterher geeilt kam, beugte sich über sie.

 

"Ist sie tot?", fragte Melrose.

 

"Ich fürchte nur ohnmächtig, Mylord."

 

"Also manchmal denke, ich, du verführst mich nur deshalb an den unmöglichsten Orten, weil du hoffst, deine Tante erwischt uns und fällt tot um", meldete sich Richard zu Wort.

 

 

Drabble 19: Inspektor Jurys Freund gibt eine Annonce auf

Zitat: „Oh zum Beispiel: „Ich kauf dann nur noch bei Liberty ein und nicht mehr bei Marks und Sparks."

Paarung: Melrose Plant

Kategorie: G

 

Es war eine Schnapsidee gewesen, diese Anzeige aufzugeben. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn als Marshall und Diane mit der Idee ankamen, ihm per Annonce eine Frau zu suchen, hatten sie alle reichlichst ins Glas geschaut.

 

Er hatte sich die Freiheit genommen, vor dem Aufgeben das "Sie" durch "Ihn" zu ersetzen, entschlossen, nicht auf die Antworten zu reagieren.

 

Dann hatte er eine Antwort bekommen, die ihn wirklich überraschte. Wenn er geahnt hätte...

 

Er legte die Rose, die er als Erkennungszeichen gekauft hatte, auf den Tisch und wandte sich ab, um nicht gleich erkannt zu werden. Sein Date würde Augen machen.

 

 

Drabble 20: Inspektor Jury ist verschwunden

Zitat: „Ich dachte, du seiest nur auf die Toilette gegangen."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

 

Wo steckte Richard  Jury bloß? Er hatte doch nur auf die Toilette gehen wollen? Doch jetzt schien er verschwunden. Der Mann würde doch nicht schon wieder heimlich in irgendwelchen Ermittlungen stecken? Konnte man denn nicht mal einen gemütlichen Abend in einer netten, ungestörten Londoner Schwulenbar mit ihm verbringen?

 

Melrose Plant blickte auf seine Uhr. 20 Minuten schon, solange brauchte doch kein Mann auf dem Klo, zumindest nicht auf einem öffentlichen. Außer er... war nicht allein.

 

Melrose sprang auf. Na warte, das würde er sich nicht bieten lassen! An seinem Mann vergriff sich keiner. Empört stürmte er in Richtung Toilette davon.

 

 

Drabble 21: Inspektor Jury kommt zu früh

Zitat: „Man kriegt das Alleinsein auch mal satt."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

Fortsetzung zu Drabble 25

 

„Man kriegt das Alleinsein auch mal satt. Deshalb bitte ich dich, mich zu heiraten"

 

„Nein, das klingt zu eingebildet und egoistisch." Melrose schüttelte den Kopf und fuhr sich durch die blonden Haare.

 

„Wie wäre es mit: Ich kann ohne dich nicht mehr leben. Heirate mich!"

 

„Oder ist das zu schwülstig?" Unruhig lief er im Zimmer umher.

 

 „Jetzt führe ich schon Selbstgespräche."

 

„Ich liebe dich und will für immer mit dir zusammensein."

 

Er seufzte. „Himmel, warum gibt es keine Gebrauchsanweisung, wie Mann seinem Freund einen Antrag macht?"

 

Von der Tür erklang plötzlich Jurys Stimme. „Warum fragst du ihn nicht einfach direkt?"

 

 

Drabble 22: Inspektor Jury besucht eine Bar

Zitat: „Verpiss dich, Bubi."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

 

„Verpiss dich, Bubi." Melrose legte besitzergreifend den Arm um Richard und winkte den jungen Mann weg, der seinem Freund gerade einen Drink hatte spendieren wollen. „Der gehört schon mir."

 

"Dich kann man aber auch keine fünf Minuten allein lassen, um auf die Toilette zu gehen, schon hast du einen Verehrer am Hals." Er setzte sich wieder auf dem Barhocker neben Richard und drückte ihm einen Kuss auf die Wange. „Verdenken kann ich ihm seinen guten Geschmack aber nicht. Ich würde dich an seiner Stelle auch zu einem Drink einladen wollen."

 

Jury hob sein leeres Glas. „Was hält dich dann auf?"

 

 

Drabble 23: Inspektor Jury bekommt eine Nachricht

Zitat: Dann kam die Mannschaft von Weatherington hereingestolpert, gefolgt von Sergeant Wiggins.

Parung: Richard Jury, Sergeant Wiggins, Richard Jury/Melrose Plant impl.

Kategorie: G

 

"Lord Ardry war hier", begrüßte Sergeant Wiggins Richard Jury, als dieser von seiner Zeugenvernehmung ins Büro zurück kehrte.

 

"Was wollte er?", fragte Richard seinen Untergebenen und nahm Platz nachdem er seinen Mantel aufgehängt hatte.

 

"Ihnen Aufschreiben, was sie einkaufen müssen." Wiggins reichte einen Zettel über den Tisch.

 

Richard seufzte. Wenn Melrose in die Stadt fuhr, um ihm dies mitzuteilen, warum ging er dann nicht selbst einkaufen? Er liebte seinen Freund, aber wenn Melrose nicht bald zurück nach Ardry End fuhr, wo er von vorn bis hinten von Martha und Ruthven verwöhnt und bedient wurde, würde er für nichts mehr garantieren.

 

 

Drabble 24: Inspektor Jury ist nicht da

Zitat: Inzwischen war sie nicht nur wütend, sondern auch noch verunsichert.

Paarung: Carol-anne Palutski, Stan Keeler

Kategorie: G

 

„Ich wollte, dass er mitkommt, aber nie hat er mehr Zeit für uns." Carol-anne Palutski klang inzwischen eher verunsichert als wütend. „Dauernd fährt er in dieses Kaff. Da steckt garantiert eine Frau dahinter."

 

„Das glaube ich nicht", erwiderte Stan Keeler, der sich in einer Auftrittspause zu seiner Nachbarin gesellt hätte. Nun saßen sie an der Bar des Nine-One-Nine.

 

„Aber warum sollte der Super sonst jedes Wochenende hinfahren."

 

„Du kennst doch Mr. Plant?", fragte Stan. „Er wohnt in Long Piddleton." Er lächelte. „Wenn mich nicht alles täuscht, musst du dir nie wieder über eine Frau in Mr. Jurys Leben Sorgen machen."

 

 

Drabble 25: Inspektor Jury bekommt einen Antrag

Zitat: „Ja Sir."

Paarung: Melrose Plant, Ruthven

Kategorie: G

 

„Haben Sie den Champagner kalt gestellt, Ruthven?",  fragte Melrose Plant und strich sich nervös durchs blonde Haar.

 

„Ja, Sir", erwiderte der Butler.

 

„Sind die Blumen da?" Melrose begann nervös im Raum auf und ab zu laufen.

 

"Ja, Sir", antwortete Ruthven

 

„Haben Sie die Musik aufgelegt?"

 

„Ja, Sir, natürlich."

 

Melrose blieb stehen und griff hektisch in seine rechte Jacketttasche. „Wo ist der Ring?"

 

„Den haben Sie in die linke gesteckt, Sir."

 

Ruthven räusperte sich: „Wenn Sie mir die Bemerkung gestatten, Mylord, es besteht überhaupt kein Grund zur Nervosität. Mr. Jury wird von Ihrem Heiratsantrag begeistert sein und ihn mit Freuden annehmen."

 

 

Drabble 26: Inspektor Jury wird gestört.

Zitat: Matchett musste seine Frau umgebracht haben, anders ließen sich diese Morde nicht erklären.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant, Lady Agatha

Kategorie: PG

 

"Ihr müsst sofort kommen! Ein schrecklicher Mord ist geschehen." Die Tür zum Schlafzimmer war aufgeflogen und Agatha mit diesen Worten hereingestürmt. Hinter ihr folgte Ruthven, der sich vielmals entschuldigte, die ungebührliche Störung nicht habe aufhalten zu können.

 

Richard und Melrose hoben müde ihre Köpfe. "Wer ist ermordet worden, Lady Ardry?", fragte Jury.

 

"Der Weihnachtsmann in meinem Vorgarten. Jemand hat ihm über Nacht den Kopf abgeschlagen. Wir müssen diese abscheuliche Tat sofort aufklären."

 

"Gott sei Dank", murmelte Melrose. Er hasste das hässliche Riesending, dass seine Tante aufgestellt hatte.

 

Richard warf ihm einen prüfenden Blick zu.

 

"Hey, ich habe ein felsenfestes Alibi."

 

 

Drabble 27: Inspektor Jury wird gefunden

Zitat: Die Angst, dass sie sich erinnern könnte, saß ihm wohl im Nacken.

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG-15

Fortsetzung zu Drabble 20

 

„Pfoten weg von meinem Mann!“ Melrose riss die Tür zur Kabine auf.

 

Das eng umschlungene Pärchen, dass er  gerade gestört hatte, sah ihn an. „Willste mitmachen, Alter?“, fragte einer der jungen Männer. Melrose schloss hastig wieder die Tür.

 

Verdammt, wo steckte Richard nur? Auf der Toilette offensichtlich nicht. Angst und Eifersucht nagten an ihm. Richard würde ihn doch nicht einfach sitzen gelassen haben, oder?

 

Plötzlich legte sich eine Hand auf seine Schulter. „Ich habe einen ehemaligen Kollegen getroffen und zu seinem Wagen nach draußen begleitet“, erklärte Richard.

 

Aus der Kabine drang Stöhnen. „Wollen wir auch?“ Richard Kopf deutete Richtung Nachbarkabine.

 

 

Drabble 28: Indpektor Jury sagt Ja

Zitat: „Ja, natürlich."

Paarung: Richard Jury/Melrose Plant

Kategorie: PG

Fortsetzung zu Drabble 21

 

Melrose Plant fuhr herum. "Musst du mich so erschrecken?", sagte er zu Richard Jury, der lächelnd im Türrahmen stand.

 

Richard trat auf ihm zu. "Ja, ich will", sagte er.

 

Melrose starrte ihn verwundert an. "Was?"

 

"Dein Mann werden", sagte Richard. "Ich hoffe doch, der Antrag sollte mir gelten."

 

"Äh ja, natürlich", erwiderte Melrose. Dann zog er einen Schmollmund. "Du hast mir die ganze schöne Überraschung verdorben", maulte er. "Ich hatte mir alles so schön ausgemalt."

 

"Kein Problem", meinte Richard ganz praktisch. "Ich gehe einfach noch mal hinaus und komme neu herein. Und ich verspreche, ich werde auch ganz überrascht sein."

 

 

Drabble 29: Inspektor Jury ist skeptisch

Zitat: „Das und eine Schleuder haben mir das Leben gerettet."

Paarung: Melrose Plant, Richard Jury

Kategorie: G

 

„Findest du nicht, dass das ein bisschen zu kindisch ist?" Skeptisch hob Richard die Schleuder in seiner Hand hoch. „Wo hast du die überhaupt her?"

 

„Von der kleinen Sally", erwiderte Melrose. „Sie hat sie mir geschenkt, nachdem ich sie mal wieder aus Theos Wrenn Brownes Buchhändlerklauen gerettet habe." Er spannte seine Schleuder. „Wer am weitesten schießen kann."

 

„Aber wenn uns einer sieht?", warf Jury ein.

 

„Wer soll uns sehen? Wir sind auf meinem Grund und Boden. Der Baum vor dem Eingang, los!", befahl Melrose. Er schoss.

 

Im Haus klirrte ein Fenster. Melrose seufzte. „Wie erkläre ich das jetzt bloß Ruthven?"

 

 

Drabble 30: Inspektor Jury bekommt einen Gast

Zitat: Als Jury sie in dem Wagen verstaut hatte, bemerkte er, dass er sich schon viel besser fühlte.

Paarung: Melrose Plant, Richard Jury/Melrose Plant impl.

Kategorie: G

Fortsetzung zu Drabble 15

 

Melrose blieb unter dem geöffneten Fenster stehen und hörte, wie sich drinnen die Stimmen überschlugen.

 

Agatha empörte sich über sein unmögliches Benehmen, was natürlich nur gegen sie gerichtet sein konnte. Vivian mutmaßte er sei in eine verheiratete Frau verliebt. Das  naive Kind. Diane wunderte sich, es nicht in den Sternen gesehen zu haben.

 

Dass die Leute einem aber auch nie die Wahrheit glaubten, wenn sie diese nicht glauben wollten. Ihr Problem.

 

Er wandte sich ab. Fröhlich vor sich hin pfeifend, machte er sich auf den Heimweg. Er würde den Wagen holen und heute Abend wieder in Richards starken Armen liegen.